Der Wert der Arbeit und wovon hängt der ab?


Wohlstand auf den Punkt gebracht.

Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich zurückgegangen. Es sind 11.000 weniger Arbeitslose als noch vor einem Jahr! So lauten die Meldungen aus dem Radio am 1. Mai. Wenn ich das so höre in der Früh auf nüchternen Magen, kann ich eines tun, den Radio abdrehen oder meinen Gefühlen und Gedanken freien Lauf lassen und einen Blogartikel schreiben.


Ein paar Fragen, die ich mir stelle:


Wie kann es sein, dass, wenn jeder Mensch ein einzigartiges Potential mit hat, dass es Menschen gibt, die keine Arbeit haben? Liegt das daran, weil sie zu wenig flexibel sind, weil sie zu feige sind, weil sie keine Menschen haben, die sie bei der Hand nehmen? Es gibt grundsätzlich nicht nichts zu tun, oder? Oder liegt es daran, weil sie tief in sich drinnen einfach mit sich selbst nicht im Reinen sind und emotional in irgendeinem Bereich hadern und dadurch nicht inspiriert sind und ihr Potential nicht leben können?


Genau, da macht sich in mir dieser AHA - Effekt breit. Es ist ja eigentlich wieder ganz einfach und die Ergebnisse aus der Forschung-Enwicklungsarbeit aus den letzten 2 Jahrzehnten bestätigen sich auf mehrfache Weise.


1. Menschen, die nicht zu den Vorbildern und Führungskräften zu den Multiplikatoren gehören entwickeln auf Grund der fehlenden Dynamik im Umfeld eine gewisse Trägheit. Wenn diese Menschen nicht von den Multiplikatoren begleitet werden, sind sie in Bereichen, die sie nicht in der Lage sind zu überwinden, überfordert und erstarren oder flüchten.


Hier erwähne ich kurz den emotionalen Modulationskreislauf im Gehirn: das Kleinhirn moduliert und koordiniert vieles u.a. die Emotionen, die aus Erfahrungen oder fehlender positiver Verstärkung entstanden sind. Die Amygdala kennt in einem Bereich nur Flüchten oder Erstarren (Punkt ZG 13) und eben dort wo die Emotionen mit Schmerz oder Verletzung verbunden sind, gibt es nur die Reaktionen starr bleiben oder in irgendein Verhalten flüchten, das einem das Gefühl gibt in Sicherheit zu sein.


Die Lösung zu Punkt 1: die Multiplikatoren brauchen von klein an eine optimale Begleitung, um mit dem Gesamtfeld umgehen zu können, mit der Harmonisierung nicht überfordert sind und den Mitschülern in ihrer Ganzheit die Hand reichen zu können - VEQ®peers bzw. VEQ®stars. www.veq-star.com.


Es sind mindestens 80% der Menschen, die Vorbilder brauchen, um sich gesund in ein soziales Umfeld leistungstechnisch integrieren zu können. Und Leistung ist positiv gemeint. Jedes Kind freut sich, wenn es was schafft.



2. Was ist eigentlich Leistung, Geld und Erfolg?


Leistung hat eine genaue Formel: Leistung = Arbeit durch Zeit.

Formelzeichen Arbeit, Energie, Kraft und Leistung - Frustfrei Lernen


Im Punkt 2 ist mit Sicherheit der Hund begraben, weil hier die Unterschiedlichkeit der Wertigkeiten sichtbar werden bzw. der Unterschied der Bewertungen der Menschen sichtbar gemacht werden. Hier entsteht der Kampf der Geschlechter und der Gesellschaft in Bezug auf Geld und Erfolg. Und das möchte ich heute zur Feier des Tages genauer betrachten und auch die Lösung dazu zeigen.


2.1. Die wahre Kreativität und der Erfolg:


Wir im VEQ®park beschäftigen uns praktisch schon seit mehr als einem Jahrzehnt mit Freude und Leistung und ich hab bei mir persönlich festgestellt, da wo ich nicht einfach ich sein kann, wo Menschen anfangen zu bewerten, dich versuchen klein zu halten, dich als Frau nicht Ernst nehmen, entstehen Blockaden. Da fragte ich mich dann sehr lang, warum tun die das überhaupt? Dazu mehr im nächsten Punkt.


2.2. Die Macht des Potential des Kindes vs. der führenden Macht der Gesellschaft:


Die Kraft und die Verbindung von Mutter und Kind sind mächtig. Die Kraft einer wirklich intakten Familie ist mächtig. Wenn diese Instanzen wieder mächtig werden, verliert eine andere Macht relativ viel an Kontrolle. Die eigentliche Macht ist die Harmonie und es ist mir schon klar, warum den Machthabern die Harmonie nicht so recht ist. Nur wir sind ja keine Opfer, sondern Schöpfer!


2.3. Der Wert der Leistung der Frau - die weibliche Seite und die kreative Schöpferkraft:


Warum glaubt ihr hat die römisch katholische Kirche Maria Magdalena im Jahr 2016 zu einem Apostel auserkoren? Warum glaubt ihr, hat die römisch katholische Kirche Mutter Maria als Jungfrau dargestellt, die ihr Kind vom Heiligen Geist empfangen hat ohne Mann und Sexualität? Warum glaubt ihr, dass die römisch katholische Kirche bei ihren Priestern keine Familien erlaubt und das größte, reichste und mächtigste Unternehmen der Welt ist mit ca. 500 Schiffen im Mittelmeer ist?


Die wahre Liebe zwischen Mann und Frau ist eine Naturkraft auf dieser Erde. Das System der Familie hat Kraft, wenn sie in Harmonie gelebt wird. Die größte Kraft hat eine Frau, die ein Kind gebärt. Das ist das größte Wunder aller Zeiten - die Zeugung, das Heranwachsen und die Geburt eines Babies. Jede Frau, die ihr Kind auf normalem Weg gebärt, weiß welche Kräfte da dahinter stecken. Wenn man sich dieser Kraft bedient und dem Menschen weiß macht, dass sie abhängig sind und sie manipuliert und Gott nur durch Männer einer Kirche spricht, ist die Frau plötzlich weniger wert, vom Mann abhängig, erniedrigt oder als Nonne ohne Sexualität unterwegs. Alles kräfteraubend. Nur der gesamte Ansatz des Systems entspricht nicht der Wahrheit und Jesus und Maria drehen sich gerade im Grab um.


2.4. Geld ist Energie, sonst nichts


Geld, das Wort ist germanisch und bedeutet "Schuld". Ich bediene mich deshalb der Wörter EURO oder Dollar oder Schilling oder was auch immer. Jede Leistung sollte belohnt werden. Warum werden aktive Leistungen entlohnt und warum sind unsichtbare Leistungen wie z.B. die Dienstleistungen am Menschen weniger wert? Ein Manager in einem Unternehmen verdient ca. 4000€, die Direktorin in einem Kindergarten vielleicht 1.600€. Die Berechnungen und Bewertungen auf finanzieller Ebene sind Menschen gedacht und entsprechen auch nicht der Wahrheit.

Wir im VEQ®park Austria möchten auch hier einen Meilenstein setzen: Wie wertvoll sind die Kinder wirklich?

Es ist ganz eindeutig, dass es sich in allen Themen um das Bewusstsein der Menschen in einem Gesellschaftsfeld handelt. Um das was sie glauben, was sie denken und welche Muster und Prägungen sie haben.


2.5. Erfolg


Erfolg ist ein relativer Begriff. Erfolg können die ersten Schritte eines Babies sein. Erfolg kann jedoch auch der Durchbruch des Weltfriedens sein oder das Finden einer Formel. Erfolg hat auf jeden Fall immer mit Bewusstsein und Harmonie zu tun. Der Flow des Erfolgs ist vielen ein Rätsel. Auch im Sport funktioniert es auf einmal. Wie unsere österreichischen Vorzeigebeispiele im Sport Marcel Hirscher oder das Tennis Ass Dominik Thiem oder Arnold Schwarzenegger, Hermann Maier oder Didi Mateschitz, Niki Lauda es vormachen: Erfolg ist eingebrachte Zeit für das was man gerne tut und das mit Beständigkeit, Ausdauer und einem gewissen Maß an Disziplin.


Lösung Punkt 2: Das Thema Geld ist nur ein altes Glaubensmuster. Der finanzielle Fluss ist ein Bewusstseinszustand und wenn wir mit 3-20% der Kinder dieses Bewusstsein auf ein neues Level bringen, sind wir das reichste Land der Welt. Weil die Potentiale der Menschen Schätze sind und sie dem Land Sicherheit und Stabilität geben und Wohlstand und Frieden in Symbiose mit der Natur das Wertvollste auf dem Planeten ist. Und alles startet mit dem ersten Schritt.....

www.veq-fund.com - Klicken Sie auf die Seite und seien Sie unser Unterstützer!


Schönen 1. Mai Feiertag

Christiane Köppl

The Key to Harmony










Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie mir!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
VEQ® Fund Austria Logo
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Impressum | © 2019 Christiane Köppl